Startseite Allgemein Tabu-Thema Hämorrhoiden
Für viele Menschen sind Hämorrhoiden ein Tabu-Thema ( Bildquelle: lofilolo– Bigstock® )

Tabu-Thema Hämorrhoiden

von Dr. Peter Müller
552 Aufrufe

Hämorrhoiden sind für die meisten Menschen nach wie vor eines der Tabuthemen schlechthin
Dabei ist laut Statistiken jeder zweite Bundesbürger im Laufe seines Lebens betroffen.

Was sind Hämorrhoiden?

Hämorrhoiden sind Gefäßpolster, die am Ende des Darms angesiedelt sind und mit dafür verantwortlich sind, dass der After fein verschließt.
Erst wenn sich die Gefäße erweitern oder absacken, spricht man im Volksmund vom Tabu-Thema Hämorrhoiden.

Was ist die Ursache für Hämorrhoiden?

Die Ursachen sind nach wie vor nicht konkret wissenschaftlich belegt.
Man vermutet, dass falsche Ernährung, sowie mangelnde Bewegung, Faktoren sind, die die Entstehung von Beschwerden begünstigen.
Zudem spielt das Alter eines Menschen eine Rolle – je älter der Mensch, desto häufiger treten Probleme mit Hämorrhoiden auf.

Tabu-Thema Hämorrhoiden – warum gehen die wenigsten zum Arzt?

Hämorrhoiden sind keine ernsthafte Erkrankung und sowohl leicht, als auch kurzfristig durch eine passende Behandlung zu beseitigen. Trotzdem scheuen sich die meisten Menschen, einen Arzt aufzusuchen und leiden stattdessen still unter immer stärker werdenden Beschwerden.

Grund hierfür ist vermutlich, dass Themen und Beschwerden rund um den Enddarm, Exkremente und den Anus in unserer Gesellschaft auch heute noch ein großes Tabu-Thema darstellen.

Wir Menschen streben heute mehr denn je nach Schönheit und Perfektion. Besonders Frauen wachsen mit dem Anspruch nach höchster Reinlichkeit auf. So kommt es nicht selten vor, dass für viele Menschen bereits der Gang zur Toilette ein Vorgang ist, den man im Beisein Dritter zu vermeiden versucht.
So ist das Eingeständnis, nicht perfekt zu sein, für die meisten Menschen eine Gleichsetzung damit, nicht attraktiv zu sein.
Darüber hinaus, empfindet man oft ein Gefühl von Scham, sich vor einer nahezu fremden Person, wie beispielsweise einem Mediziner, zu entkleiden.

Nicht außer Acht zu lassen ist zuletzt der sexuelle Aspekt, den das Tabu-Thema Hämorrhoiden mit sich bringt.
Je nach Ausprägung und Stadium der Erkrankung sind Hämorrhoiden mit bloßen Auge sichtbar. Ferner können Sie bei bestimmten Sexualpraktiken als störend oder gar hinderlich empfunden werden.

Ist man selbst Betroffener, sollte man sich vor Augen führen, dass das Tabu-Thema Hämorrhoiden im Prinzip keines ist, sondern einfach nur eine harmlose Erkrankung, die leicht zu beheben ist, wenn man sie behandeln lässt.

Zusammenfassend ist zu erwähnen:

  • Jeder zweite Bundesbürger ist in seinem Leben von Hämorrhoiden betroffen
  • Kulturelle, soziale und sexuelle Aspekte machen sie zum Tabu-Thema
  • Hämorrhoiden sind leicht und schnell behandelbar

Auch Interessant

Hinterlasse einen Kommentar